Der schöne Schein (#juniverse)

Der schöne Schein

Hans-Albert war ein Frauentyp,
auf Anhieb hatte man ihn lieb.
Er war zwar schon in Rente,
doch seine Komplimente
radierten manches Lebensjahr,
die schönen Worte klangen wahr.
Ansehnlich war seine Figur,
kein Gramm zu viel, Waschbrettbauch pur
und (dritte) Zähne wie Perlen,
gehören zu gepflegten Kerlen.
Sein Cabrio war blitzeblank,
hatte immer genügend Sprit im Tank.
Doch glücklich war Hans Albert nicht,
es war kein Lächeln in seinem Gesicht,
auch fehlte es ihm an Humor,
so jedenfalls kam es mir vor.
Tja, Hans-Albert, dumm gelaufen
manche Dinge kann man nicht kaufen.

© Regina Meier zu Verl

Badehose (#juniverse)

Badehose

In meinem Gartenswimmingpool
sieht mich keiner, das ist gut,
drum brauche ich, um nackt zu baden
keine Hose, keinen Hut.
Ich springe so, wie Gott mich schuf,
in das kühle Nass
und wenn ich nach dem Handtuch ruf,
dann bringt mein Mann mir das.
Ich hab es wirklich richtig gut,
ich weiß das und genieße
und weil mein Schatz das für mich tut,
massier ich ihm die Füße.

© Regina Meier zu Verl