Eingerostet

Die erste kleine Radtour habe ich gemacht und festgestellt, dass das Fahrrad wunderbar ist und ohne Mängel, ich selbst bin aber ein wenig eingerostet. Also werde ich in den nächsten Tagen üben, bis ich wieder ganz sicher bin. Gut, dass wir einen Landwirtschaftsweg hinter dem Haus haben, den kann ich rauf und runter fahren, ohne Gegenverkehr und Autos. Mit dem Radfahren ist das genauso, wie mit vielen anderen Dingen, man verlernt es nicht, aber man kann es natürlich besser, wenn man regelmäßig fährt, oder malt, oder Klavier spielt, oder schreibt und und und …
Ein paar Fotos zeige ich euch hier:

2 Kommentare zu „Eingerostet

  1. Liebe Regina, das Rad gefällt mir sehr. Aufgrund meiner Gleichgewichtsstörungen kann ich leider nicht fahren, aber hier in der Stadt wäre es sowieso viel zu gefährlich. Die Gegend, in der Du fährst, bietet sich dafür an. Sehr schön! LG Gisela

    Gefällt mir

  2. Ich bin schon an beiden Füßen und an beiden Knien operiert und Fahrad fahren ist mir nicht mehr möglich. Aber ich habe mir einen Roller gekauft, keinen elektrischen, einen luftbereiften, damit komme ich überall hin und es macht richtig Spaß.
    Herzlichst, Edith

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s