Teddys Klagelied

Teddys Klagelied

Ich liege unterm Kinderbett,
und fühle mich alleine.
Hier unten ist es gar nicht nett
und auch, so wie ich meine,
ist es hier dunkel und verschmutzt.
Wann kommt denn endlich einer?
Wann wird denn endlich hier geputzt?
Warum sucht mich denn keiner?

Ich bin ja nicht der Jüngste mehr,
mir fehlt bereits ein Auge,
doch liebte man mich einst so sehr.
Ob ich nun nichts mehr tauge?
Wie gern wär ich bei meinem Kind,
das mich dann herzt und küsste.
Ob’s nur noch schöne Träume sind?
Ach, wenn ich das nur wüsste!

Es war so eine schöne Zeit,
die viele Jahre währte
und jetzt plagt mich die Einsamkeit,
sie trifft mich voller Härte.
Könnte ich weinen, das wär gut
doch leider kann ich’s nicht.
Bin nur ein Kuscheltier mit Hut
und Brummelbärgesicht.

© Regina Meier zu Verl

 

Photo by Teresa Howes on Pexels.com

2 Kommentare zu “Teddys Klagelied

  1. So ungefähr hatte der Teddy meines jüngeren Bruders auch viele Jahre lang geklagt. Bis meine Eltern umzogen und den Dachboden ausräumten, und den alten Teddy fanden. Mein Bruder hatte einen Kloß im Hals und Tränen in den Augen, als er seinen einstmaligen, treuen Gefährten sah. Und der hat heute im Schlafzimmer einen Ehrenplatz, auch wenn er so aussieht, als hätte ihm die Zeit übel mitgespielt. 😉
    Danke für das wunderschöne und zu Herzen gehende Gedicht.

    Gefällt 1 Person

    • Vielen Dank, liebe Freidenkerin,
      ich freue mich, dass mein Gedicht diese Erinnerung bei dir hervorgerufen hat. Ich habe hier den alten Teddybär meines Mannes sitzen, der mich zum Gedicht inspiriert hat. Er sieht auch sehr mitgenommen aus und es fehlt ihm ebenfalls ein Auge.
      Herzliche Grüße an dich
      Regina

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s